Dataphone unterstützt Prillinger mit einer kompletten Mobil-Lösung im Lager

  • Optimierung des Warenflusses durch mobile Datenerfassung und den Einsatz von Barcode-Technologie
  • Tagfertige Auslieferung mit minimierter Fehlerquote auch zu Stoßzeiten
  • Volle Integration in bestehende Warenwirtschaft

Dataphone mobile systems – führend im Bereich mobiler Lösungen in Handel und Industrie unterstützt die Prillinger Gesellschaft m.b.H. bei der Optimierung ihres  umfangreichen  Lagers.  Das  Unternehmen  ist einer der führenden Anbieter hochwertiger Ersatzteile und Zubehörs im Bereich Land- und Forstwirtschaft. Schwerpunkt des Projektes war, mit dem genau auf das    Unternehmen    angepassten    Lagerleitsystem LOGIS  ONLINE  wertvolle  Zeit  und  Geld  bei  den Warenflüssen und der Kommissionierung zu sparen
und somit auch die Kundenzufriedenheit zu steigern. Mit über 50 Mobilcomputern der Serie MC9090 von Motorola für das Lager und über 50 Zebra-Druckern (Industriedrucker ZM400, Desktop-Drucker GK420 und Mobildrucker QL420) von Dataphone erfolgt die Steuerung im Wareneingang und -ausgang unter Verwendung der Barcode-Technologie.

Die  Prillinger  Gesellschaft  m.b.H.  mit  dem  Hauptsitz  in  Wels  fungiert  seit  1958  als mittelständiger Familienbetrieb in der bereits 3. Generation und beschäftigt insgesamt mehr als 200 Mitarbeiter. Das Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens ist der Ersatzteilhandel für den Fachhandel im landwirtschaftlichen Bereich. Das Haus Prillinger liefert über Nacht weit über tausend Pakete an Ersatz- und Verschleißteilen an land- und forstwirtschaftliche Fachwerkstätten  in  Österreich,  in  Bayern  und  Baden  Württemberg,  Südtirol,  Slowenien, Tschechien, Ungarn sowie in der Slowakei und in der Schweiz. Oberste Priorität ist, die Partner in den Landtechnik-Werkstätten bestmöglich zu unterstützen.

Logistikleiter Oliver Lehner ist für die reibungslosen Abläufe im Lager zuständig. Beginnend beim Abladen der Ware, Wareneingangskontrolle, Konfektionierung, Umschlag im Cross- Docking-Lager, bis hin zur Buchung der Lieferscheine muss im Wareneingang alles stimmen, um 4.500 Tonnen Ware pro Jahr mit möglichst kurzen Durchlaufzeiten einzulagern.

Entscheidend für die Lieferperformance ist natürlich auch ein straff durchgeplanter Warenausgangsprozess. Dazu zählt die Auslagerung der Ware, die Kommissionierung, die Auftragszusammenführung (Verdichtung) und natürlich auch die Inventur. Pro Jahr werden in der Logistik 1,2 Mio. Auftragspositionen kommissioniert und 450.000 Pakete versandt. „Wir arbeiten  permanent  an  der Optimierung  der  Logistik-Prozesse,  um sowohl Kommissionierqualität als auch die Pick-Leistung laufend zu erhöhen. Um die Möglichkeiten der IT-Systeme voll auszuschöpfen, stehen wir in enger Zusammenarbeit mit der Firma Dataphone“, so Oliver Lehner.

Das Lagerleitsystem LOGIS ONLINE bietet dem Unternehmen deutliche Verbesserungen in den verschiedensten Bereichen:

  • Schnelle Kommissionierprozesse durch automatische Weg- und Tourenoptimierung
  • 100 % papierlose Warenein- und -ausgangsprozesse
  • Deutliche Fehlerquotenreduzierung durch Verwendung der Barcode-Technologie
  • Mehr Transparenz durch Online-Buchung der einzelnen Prozessschritte

Grundsätzlich bietet LOGIS ONLINE zwei Kommissionierungsvarianten an, die einstufige (auftragsbezogene) und die zweistufige (anonyme). Bei der einstufigen  Kommissionierung wird ein kompletter Auftrag bis hin zur Verpackung von einem Kommissionierer fertig bearbeitet. Bei der zweistufigen werden die Auftragspositionen auf mehrere Kommissionierer verteilt und anschließend in der Auftragszusammenführung wieder verdichtet und verpackt. Aufgrund voreingestellter Parameter entscheidet das System, welche Variante den optimaleren Prozessdurchlauf gewährleistet.

Die Hardware
Der robuste Mobilcomputer MC9090 von Symbol Technologies gewährleistet mobilen Mitarbeitern in der gesamten  Supply  Chain eine  flexible und ununterbrochene Datenverbindung mit unternehmenskritischen Anwendungen und Systemen sowie mit Kollegen und Geschäftspartnern.
Der MC9090 ist mit der fortschrittlichsten mobilen Technologie ausgestattet und unterstützt selbst die komplexesten Unternehmensanwendungen. Dies ermöglicht mobilen Mitarbeitern die Erfassung und den Zugriff   auf   wichtige   Unternehmensdaten   in   Echtzeit. Dieses flexible Modell kann somit in Fertigungs- und Lagerhallen,  Ladezonen,  Fuhrparks,  Kassenbüros  und Verkaufsräumen verwendet werden. Die nahtlose Einbindung in Wireless LAN-Netzwerke auf der  ganzen  Welt  dient  als  einheitliche  globale  Plattform  für  sämtliche  Anwendungen.  Der tägliche Gebrauch für Endbenutzer wird durch drahtloses Drucken, drahtlose Kopfhörer usw. über Bluetooth vereinfacht und der ergonomische Scan-Pistolengriff sorgt selbst bei längerem Einsatz wie bei Preisüberprüfungen und bei der Bestandsverwaltung für eine bequeme Bedienung.  Der  MC9090  ermöglicht  optimierte  Geschäftsabläufe,  niedrigere  Fehlerquoten sowie verbesserte Produktivität und Rentabilität.

Die Software-Lösung
Das Prillinger-Projekt wurde mit Hilfe des Online Lagerleitsystems der Dataphone Standardsoftware LOGIS ONLINE realisiert. LOGIS ONLINE steuert den Warenfluss unter Verwendung der Barcode-Technologie und der Funkvernetzung von mobilen Arbeitsplätzen. Das System baut – in diesem Fall - auf einer bestehenden Lagerverwaltung (MS Dynamics AX) auf und übernimmt daraus Daten auf einen zentralen Logistikrechner. LOGIS ONLINE kann mit allen Warenwirtschaftssystemen zusammenarbeiten und optional auch die Lagerverwaltung übernehmen.