Der CK3 ist ein tragbarer, robuster, akkubetriebener Mobilcomputer mit einem Tastenfeld. Er besitzt ein berührungs-empfindliches Farbdisplay mit QVGA- Auflösung (per Finger oder Stift bedienbar), einen integrierten Flash-Programmspeicher sowie einen Erweiterungssteckplatz für einen microSD-Datenspeicher. Über Datenfunk (Bluetooth und802.11a/b/g) und USB (Host und Client) bietet er vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten.

Vielfältige Datenerfassungs- und Kommunikationsfunktionen bilden das Fundament des Mobilcomputers CK3B von Intermec. Der CK3B hilft Unternehmen, ihre Leistungskennzahlen zu verbessern, den IT-Aufwand zu reduzieren und die Betriebskosten zu senken.
In seinem flachen Gehäuse hält der CK3B eine breite Funktionspalette parat, die den verschiedensten Datenerfassungs- und Kommunikationsanforderungen spielend gerecht wird – heute und in Zukunft.

Integriert in den CK3B ist Intermecs neueste Imaging-Technologie, die für eine herausragende Scanproduktivität in Einklang mit den aktuellen Industriestandards sorgt. Eine blitzschnelle Scanleistung für 1D- wie 2D-Barcodes, ein souveräner Umgang mit schwer lesbaren oder beschädigten Barcodes und ein äußerst flexibler Scanbereich zählen zu den Vorteilen.

Als Erweiterung des CK3B, gibt es für die Nutzung in gefährlichen Umgebungen den als Nicht-Entflammbar zertifizierten CK3N.